Müdigkeit versus Energie. Was sind die Links?

Het huishouden in combinatie met een job kan leiden tot vermoeidheid

Was ist Müdigkeit?

Müdigkeit ist ein Symptom, oft ist es nichts Besonderes, aber manchmal ist es das erste Anzeichen einer ernsteren Krankheit:
  • Geschwächte Drüsenfunktion
  • Krebs
  • Eine Infektion
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Fibromyalgie

Ursachen für Müdigkeit

Unzureichender Schlaf

Schlaf ist eine wesentliche Funktion des Lebens. Wir brauchen diese Zeit der körperlichen Erholung und der Rehabilitation des Nervensystems. Schlecht ausgeruhte Gehirne werden ständig neu aufgeladen und arbeiten nach einiger Zeit weniger effizient. Wir arbeiten langsamer und beenden den Tag mit einer To-Do-Liste. Wir sind zu müde, um zu schlafen, und geraten so in einen Teufelskreis. Versuchen Sie, an Ihrer Schlafhygiene zu arbeiten, um diesen Kreislauf zu durchbrechen.

Stress

Arbeitsbelastung und der damit verbundene Stress sind zu einem alltäglichen Element geworden. Dieser Stress ist das Ergebnis von verschiedenen Ursachen, die sich häufen:
  • schlechte Atmosphäre am Arbeitsplatz
  • Einschüchterung durch Vorgesetzte
  • Ergebnisorientiertes Arbeiten und Personalabbau
  • verlorenes Mittagessen
  • Lärmbelästigung
  • langes Pendeln und spätes Nachhausekommen
  • Haushaltspflichten

Dieser ständige Druck, der den Eindruck erweckt, dass man nie etwas zu Ende bringt, dass einem die Zeit gestohlen wird, verursacht Stress. Dieser Stress setzt das Nervensystem unter ständigen Druck, was letztlich zu Ermüdung führt.

Langdurige overbelasting bij handenarbeid

Überlastete Muskeln

Bei Kraftsportlern, aber auch bei Sportlern im Allgemeinen und bei Arbeitern werden die Muskeln oft über einen längeren Zeitraum hinweg überlastet. Die Anhäufung von Milchsäure in den Muskeln kann den gesamten Körper übersäuern. Dies äußert sich in

Zuckerproblem

Wenn wir schnell zuckerhaltige Lebensmittel essen, steigt der Blutzuckerspiegel sehr schnell an. Insulin wird von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet und senkt den Blutzuckerspiegel durch Speicherung von Glykogen in der Leber. Wenn dieser Speicher voll ist, wird die Glukose in Fett umgewandelt. Dieser Anstieg des Blutzuckerspiegels - und der anschließende Abfall des Blutzuckerspiegels - führt dazu, dass Sie sich erschöpft fühlen. Wenn man sich nach schneller Energie sehnt, greift man instinktiv zu einer weiteren Portion raffinierter Kohlenhydrate, was zu einem Teufelskreis führen kann. Wählen Sie als Energiequelle Kohlenhydrate mit langsamen Zuckern.

Dehydrierung

Ausreichendes Trinken ist wichtig. Feuchtigkeit ist ein wichtiger Co-Faktor für den Transport unserer Nährstoffe. Jeden Tag verlieren wir durch Urin, Atmung und Schwitzen Feuchtigkeit. Selbst eine leichte Dehydrierung kann das Energieniveau und die Wachsamkeit verringern. Achten Sie darauf, dass Sie genug trinken, um den Feuchtigkeitsverlust während des Tages zu ersetzen.

Coenzym Q10

Coenzym Q10, das in den Mitochondrien gespeichert wird, ist eine Verbindung, die zur Energiegewinnung in den Zellen beiträgt. Die Mitochondrien sind für die Energieerzeugung zuständig. Sie schützen die Zellen auch vor oxidativen Schäden und krankheitsverursachenden Bakterien oder Viren. Der Körper produziert CoQ10 auf natürliche Weise, aber die Produktion nimmt mit dem Alter ab. Einige andere Ursachen für CoQ10-Mangel sind:
  • Ernährungsmängel, wie z.B. Vitamin B6-Mangel
  • Genetische Defekte in der CoQ10-Synthese oder -Verwertung
  • Erhöhter Bedarf an CoQ10 aufgrund von Krankheiten
  • Mitochondrienerkrankungen
  • Oxidativer Stress durch Alterung
  • Nebenwirkungen von Statin-Behandlungen
CoQ10 ist in jeder Zelle des Körpers vorhanden. Die höchsten Konzentrationen finden sich jedoch in Organen mit dem höchsten Energiebedarf, wie Herz, Nieren, Lunge und Leber.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen