HMB und Muskelaufbau

HMB erhöht die Produktion von Muskelproteinen.

Was ist HMB?

Muskelaufbau: Proteine ​​sind ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung eines jeden Sportlers. Jede Anstrengung, sowohl in Kraft als auch Ausdauer, erfordert Muskelkraft, und Proteine ​​sind die wichtigsten Bausteine ​​für diesen Muskel. Proteine ​​bestehen aus Aminosäuren. Einige dieser Aminosäuren, die essentiellen Aminosäuren, können nicht vom Körper selbst produziert werden. Ein Proteinmangel in unserer Ernährung führt daher zu einem Mangel an essentiellen Aminosäuren in unserem Körper.

Hydroxy-hydroxy-β-methylbutyrat (HMB)kommt im Körper natürlich als aktive Form der essentiellen Aminosäure Leucin vor. Fisch (z. B. Wels) und Zitrusfrüchte (z. B. Grapefruit) sind gute Quellen für HMB in Lebensmitteln. [1]

  • Fördert die Muskelregeneration
  • Reduziert Muskelschäden während des Trainings
  • Reduziert den Abbau von Muskelproteinen
  • Erhöht die Produktion von Muskelproteinen
Spierbehoud met HMB

Für welchen Sportler wird eine HMB – Präparat empfohlen?

Aufgrund seiner muskelabbauhemmenden Wirkung ist HMB am effektivsten nach Anstrengungen, die viel Muskelschaden verursachen. Dies ist insbesondere in folgenden Situationen der Fall:

  • Muskelschaden ist bei ungeübten Athleten größer. HMB beschleunigt in solchen Situationen die Muskelregeneration. [2]
  • Krafttraining zielt auf die Steigerung der Muskelmasse ab. HMB trägt zu diesem Effekt bei und wird daher Kraftsportlern und Bodybuildern empfohlen. [3]
  • Sehr intensive Anstrengungen verursachen viel Muskelschaden. In solchen Fällen wird HMB sowohl für Ausdauer- als auch für Kraftsportler empfohlen, um sich schneller zu erholen und weniger Muskelschmerzen zu haben. [4],[5]

Wann kann ich HMB am besten einnehmen?

Ziel: mehr Muskelkraft und Muskelwachstum:

Anwendung täglich 3 Gramm HMB (38 mg pro kg Körpergewicht) über den Tag verteilt für mehr Muskelkraft und Muskelwachstum. Dies entspricht 4 Tabletten Svensson HMB Xtr pro Tag.

Diese Ergänzung kann sowohl an Trainingstagen als auch an trainingsfreien Tagen (mindestens 2 Wochen) langfristig eingenommen werden.

An Trainingstagen nehmen Sie am besten 2 Tabletten zum Training ein. Die restlichen 2 nehmen Sie dann unmittelbar nach dem Versuch.

Ein HMB – Kurs beginnt am besten 2 Wochen vor Beginn einer intensiven Trainingsphase.

Ziel: schnellere Muskelregeneration nach einem Wettkampf oder Training:

Nehmen Sie die 4 Tabletten zusammen mit Ihrem Rekuperationshake sofort nach der Anstrengung.

Referenzen

1 Wilson GJ et al. Nutrition & Metabolism 2008, 5:1.

2Gallagher PM et al. Med Sci Sports Exerc 2000, 32:2109-2115.

3Nissen S et al. J Appl Physiol 2003, 94:651-659

4 Knitter AE et al. J Appl Physiol 2000, 89:1340-1344.

5 Vukovich MD et al. J of Strength and Condition Research 2001, 15(4):491-497.